Mittwoch, 15. November 2017

Cover-Mittwoch #19

Mamenu lädt zum Cover-Mittwoch ein.

Heute: 

Ein Cover wo man eine Frau sieht 




Die Ärztin von Tsingtau 

Vor zwei Jahren habe ich den historischen Roman gelesen.

Dienstag, 14. November 2017

Das Revier der schrägen Vögel (meine Meinung)





ISBN: 978-3-570-58572-6
Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten
Aus dem Französischen von Karin Segerer 
Originaltitel: Rester Groupés
Verlag: carl's books



Das Ermittlerteam um Kommissarin Anne Capestan besteht aus lauter schrägen Vögeln und in diesem Buch kommt noch einer dazu. Ihnen werden nur besondere Fälle übertragen. Fälle die keine andere Brigade der Pariser Polizei übernehmen will.
Hier ist es ein Mord an einem hohen Polizeibeamten der auch noch Anne Capestans Ex-Schwiegervater war.
Die zusammengewürfelte Truppe um Anne löst auch diesen Fall auf ihre Art und Weise.

Ein bis zum Schluss spannender Krimi mit sehr vielen Protagonisten. Ich habe den ersten Band   "Kommando Abstellgleis" nicht gelesen und musste das Team um Anne Capestan erst mal kennen lernen. Das hat einige "Seiten" in Anspruch genommen und im Nachhinein wäre die Lektüre des ersten Bandes von Vorteil gewesen. So waren es (für mich) zu viele handelnde Personen. Aber der Mord und die Ermittlung waren so spannend, dass ich bis zum Ende durchgehalten habe.

Ob es letztendlich an den vielen Protagonisten lag oder am Schreibstil kann ich gar nicht sagen. Für mich war es nicht flüssig zu lesen. Trotzdem ein spannender Krimi mit vielen schrägen Typen der bestimmt seine Fans findet.




Mittwoch, 8. November 2017

Cover -Mittwoch #19


Heute ist Cover-Mittwoch bei Mamenus Bücher und es wird nach einem weißen Cover gesucht.

Hier mein  Beitrag zum heutigen Cover-Mittwoch:



von
Oscar de Muriel

Ich warte jetzt auf den zweiten Fall für Frey und McGray, der demnächst herauskommt.

Näh dich durchs Jahr (meine Meinung)



ISBN: 978-3-517-09628-5 
Paperback, Klappenbroschur, 152 Seiten, 2 Schnittmusterbögen
 Verlag: Südwest 



Für jeden Monat ein neues Outfit, genau das Richtige für Hobbynäherinnen. 26 Anleitungen für 12 Outfits von Größe 34 bis 44.

Januar: Wollkleid und eine elegante Tasche
Februar: Pyjamajacke und Pyjamahose
März: Steppjacke, T-Shirt und Minirock
April: Etuikleid und Stirnband
Mai: Geknöpfter Rock und romantische Bluse
Juni: Festliches Kleid und Blumenhaarschmuck
Juli: Strandkleid und Strandtasche
August: Trägertop und Maxirock
September: Hemdbluse, Hose und Gürtel mit Schleife
Oktober: Sweatshirt und Streifenrock
 November: Mantel und Strickkleid
Dezember: Abendkleid und Abendtasche

Gut bebilderte Anleitungen, Zuschneidepläne, Materiallisten, verwendete Nähtechniken und zusätzliche Tipps zu jedem Monatsoutfit. Nach den 12 Outfits folgen Nähtechniken, Tipps rund um Nähmaschine und Zubehör.

Schade finde ich, dass die Schnitte nur bis Größe 44 angeboten werden. Außerdem musste ich bei dem Sweatshirt gut 5 cm bei der Länge zugeben (ich bin 1,72 m groß). Wenn man also kein Modellmaß hat muss man abändern. 



Im Klappentext wird Näh-Einsteigern eine Gelinggarantie gegeben - das würde ich nicht so sehen. Einige Modelle sind für Anfänger (meiner Meinung nach) zu schwer, z.B. der Mantel. 
Die Schnittmusterbögen sind übersichtlich und die einzelnen Schnitte durch verschiedene Farben gekennzeichnet. 

Für Hobbynäherinnen die gerne Kleider und Röcke tragen bietet dieses Buch schöne Outfits. 



 

Mittwoch, 1. November 2017

Sind dann mal weg (mein Leseeindruck)



ISBN: 978-3-453-42150-9 
Taschenbuch, Klappenbroschur, 400 Seiten
Verlag: Heyne


Die Geschichte beginnt damit, dass Tina von ihrer Tochter in ein Seniorenheim "gezwungen" wird und dort ist sie nicht sehr glücklich. Sie versucht sogar ihrem Leben ein Ende zu setzen, was ihr allerdings nicht gelingt. Sie lernt Käptn Ole kennen und begleitet ihn zu einem Quiz-Abend. So nimmt die Geschichte ihren Lauf und aus der einsamen Tina wird ein Teil einer Seniorenclique die Spaß am Leben hat. Hedi, Paul und Männi sind mit von der Partie und so beschließen sie nach dem plötzlichen Tod von Käptn Ole dessen letzten Wunsch zu erfüllen und seine Asche in einem Fjord in Norwegen beizusetzen. 
Das Abenteuer beginnt und Karel, der Seniorchef des Bestattungsinstitutes, stößt zu ihnen.
Auf dem Weg nach Norwegen erleben die Senioren die Hilfsbereitschaft von Menschen die sie gerade kennengelernt haben und lernen sich auch untereinander besser kennen. Jeder von ihnen hat persönliche Probleme und Ängste denen er oder sie sich auf die eine oder andere Weise stellen (müssen).

Eine vielfältige Geschichte, die den Leser zum Lachen und zum Nachdenken bringt. Die einzelnen Charaktere sind wunderbar einfühlsam beschrieben und das Leben als Senior wird in keiner Weise beschönigt aber auch nicht negativ dargestellt. Sogar eine zarte Liebe hat Platz in der Geschichte , neben dem Tod und der Freundschaft die das Leben wieder lebenswert macht. 

Das ist nicht nur ein Buch für den reiferen Leser sondern für Jeden der Lust auf eine herzerwärmende Geschichte hat.

Das Leben ist nicht zu Ende wenn man ins Seniorenheim geht - nein, es kann dort einen neue Wendung nehmen. Mich hat das Buch zum Nachdenken und zum Lachen gebracht.




 






Dienstag, 31. Oktober 2017

Auf Eis gelegt (mein Leseeindruck)


ISBN: 978-3-940258-77-9
Klappenbroschur, 352 Seiten



Das Higher Barton Romantic Hotel in Cornwall steht kurz vor der Eröffnung als der Direktor Harris Garvey mitsamt 10.000 Pfund spurlos verschwindet. Seine Stellvertreterin und Hotelmanagerin Sandra Flemming ist genau wie das restliche Personal nicht besonders traurig darüber denn Harris Garvey war nicht beliebt. Dann wird er tot in der Kühltruhe in der Hotelküche gefunden und Sandra Flemming ist die Hauptverdächtige.

Mein Leseeindruck:
Ein Krimi bei dem nicht alleine die Polizei ermittelt. Sandra, die zu den Mordverdächtigen zählt, versucht es auf eigene Faust. Aber sie ist gerade aus Schottland ins landschaftlich schöne Cornwall gekommen und kennt weder Land noch Leute.
Sandra möchte Karriere machen und ausgerechnet mit dem Mordopfer hatte sie eine Affäre. Und sie bekommt seinen Posten - das sind für die Polizei Gründe genug sie zu verdächtigen.
Harris Garvey, das Mordopfer, ist zu Lebzeiten ein richtiges Ekel und machte nicht nur Sandra das Leben schwer.
Die anderen Angestellten des Hotels scheinen auch nicht gerade unverdächtig.
Zum Glück findet Sandra Verbündete, die zu Freunden werden und so wird der Mord am Ende aufgeklärt.

Die Landschaft von Cornwall kommt im Buch nicht zu kurz und man bekommt Lust selbst an der Küste entlang zu spazieren.

Einige der Protagonisten sind mir aus den Mabel Clarence-Krimis bekannt. Sie tauchen wie gute alte Bekannte auf und helfen Sandra dabei in Cornwall heimisch zu werden und den Mord aufzuklären. Aber auch ohne die Lektüre der vorhergehenden Büchern liegt hier ein in sich stimmiger Krimi vor.

Der Schreibstil ist flüssig und lebendig. Die Spannung bleibt bis zum Schluss und ich freue mich auf weitere Bücher der Reihe. Ein wunderschöner Cosy-Krimi (ohne viel Blut) für nette Lesestunden auf dem Sofa.




Ich danke der Autorin Rebecca Michéle, dem Dryas Verlag und lovelybooks.de für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Sonntag, 22. Oktober 2017

Das große Mix Backbuch (mein Leseeindruck)







ISBN: 978-3-517-09623-0
 Gebundenes Buch, Pappband, 192 Seiten



Ein Backbuch für den Thermomix TM5 und TM31, mit über 100  Rezepten und Grundlagenwissen. Im Vorwort berichten Daniela und Tobias Gronau wie sie zu Thermomix-Begeisterten wurden.
Das Kapitel "Hilfe beim Backen" erklärt Bestandteile des Gerätes, Symbole und Funktionen sowie alles rund ums Backen.

Dann ein Kapitel welches mir besonders gut gefällt: "Grundteige aus dem Thermomix". Hefe-, Mürbe-, Rühr-, Biskuit-, Plunder-, Blätter-, Strudel-, Brand-, Waffelteig und Fettgebäck wird jeweils eine Seite gewidmet. 

Weiter folgen die Kapitel:
Kuchen & Torten
Süßes Gebäck
Weihnachtbäckerei
Herzhaftes Gebäck
Brot & Brötchen
Backmischungen (selbstgemacht).

Ein alphabetisches Rezeptregister vervollständigt das Buch.

Ich habe den Apfel-Schoko-Streuselkuchen nachgebacken und der hat uns gut geschmeckt.

Jedes Rezept ist mit der Zubereitungszeit, Gesamtzeit (einschl. Ruhe- und Backzeit), der Stückzahl der Gebäcke oder Angabe für Blech, bzw. Springform, Variationen und die Nährwerte versehen. Ansprechende Bilder zeigen wie das Endergebnis aussehen kann.

Für (Back)Anfänger ein Buch mit wissenswerten Grundlagen und vielen, praktischen Rezepten. Ich habe das eine oder andere neue Rezept entdeckt und Anregungen für eigen Ideen bekommen.